Das Selbstlernzentrum

Im Sommer 2013 wurde das Selbstlernzentrum im Rahel-Varnhagen-Kolleg neu eröffnet.
Es bietet den Studierenden die Möglichkeit, während der Öffnungszeiten unter der Aufsicht besonders eingewiesener Lehrkräfte individuell bzw. in kleinen Gruppen weitgehend selbständig zu lernen.
Den Studierenden steht ein Buch- und Medienbestand aus öffentlichen Mitteln, privaten Spenden oder Leihgaben sowie geeignete PC-Arbeitsplätze zur Verfügung.
Die Fachkonferenzen achten auf die Aktualität des bereitgestellten Buch- und Medienbestandes.

PC Raum  des Rahel-Varnhagen-Kollegs

Im Selbstlernzentrum finden nach Absprache mit der jeweiligen Aufsicht auch individuelle Nachklausuren statt.
Bei Stundenausfall bietet sich das Selbstlernzentrum als geeigneter Ort für die Bearbeitung von Aufgabenmaterial an, welches die Fachlehrer in klassenspezifischen Fächern oder auf der Lernplattform Fronter hinterlegen können.

Für das Lernklima, Ordnung und Sauberkeit während der Nutzungsdauer trägt jeder Studierende, maßgeblich aber die jeweils aufsichtsführende Lehrkraft die Verantwortung.

 

Zusätzliche Informationen